Paulinas Hundeküche

Hier findest du alles, was in deiner Hundeküche
als professioneller Hundeernährungsberater nicht fehlen sollte:

Wonach suchst du?

Hier findest du sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

• NOTWENDIGES FÜR DIE AUSBILDUNG

Da du als Hundeernährungsberaterin immer wieder den Bedarf von Hunden unterschiedlicher Größe  ausrechnen musst, darf der passende Taschenrechner nicht fehlen. Einen Taschenrechner zu finden der alle Formeln beherrscht, ist nicht leicht. Daher empfehle ich dir diesen Texas Instruments 30 X ll Solar-Taschenrechner.

Er ist Solar- und batteriebetrieben, hält also wirklich ewig. Ich habe meinen seit Jahren und er funktioniert immer noch blendend.

Du bist bereits Teil von Dogtisch Academy? Dann findest du in der Ausbildung unter Modul 2 auch Beispielvideos und siehst, wie ich unsere Formeln in genau diesen Taschenrechner eintippe. Falls du dir mit Mathe also schon immer schwer getan hast, wird die Kombination mit Videos & dem gleichen Rechner bestimmt helfen!

Supersüße Hundemappe zum Lernen

(Man munkelt, man lernt durch sie schneller!)

Nein. Natürlich brauchst du diesen Ordner NICHT für die Ausbildung. 😛 Aber ist der Hund nicht süß? Da diese Mappe in kürzester Zeit zum Rudel-Liebling und Dogtisch-Academy-Insider wurde, habe ich mir jetzt auch welche davon bestellt. Falls du überlegst, dir das Lernen mit diesem goldigen Büromaterial zu versüßen, vergiss nicht, wie viel Stoff dich innerhalb der Online-Ausbildung erwarten wird. Die liebe Gabriele hat schon 3 Mappen voll und ist erst bei der Hälfte.

Als Ernährungsberater für Hunde hat man viel zu notieren…

Vielleicht bestelle ich mir doch noch ein paar mehr davon…

• KÜCHENGERÄTE, DIE MIR DEN BARF-ALLTAG ERLEICHTERN

Dörren ist in aller Munde, auch ich habe mich schon vor langer Zeit dafür entschieden, meinen Hund mit gedörrten Leckerlis zu verwöhnen. Da das dörren im Backofen absolut kostenineffizient ist, wollte ich eine andere Lösung haben.

So war dieser Dörrautomat meine erste Wahl. Ich mag ihn sehr gerne, denn ich kann die Fächer frei belegen, muss nicht alle Etagen verwenden, sondern nur so viele wie ich gerade befüllen kann. Ich habe die Möglichkeit die Zeit einzustellen und sogar auch noch die Temperatur regulieren. Ich habe mit diesem Dörrautomaten bis jetzt (also schon ganze 3 Jahre) sehr gute Erfahrungen gemacht und kann ich von Herzen empfehlen.

BARFen ist zwar schön und gut, aber das ewige Schnippeln für den Hund frisst einfach so viel Zeit… daher habe ich für meine (Hunde-)Küche in einen Universalzerkleinerer investiert. Dieser hier ist nicht so teuer und erfüllt aber absolut seinen Zweck.

Er ist spülmaschinen- und mikrowellenfest, nimmt nicht viel Platz weg und die Reinigung ist auch unproblematisch. Der Motor ist für die meisten Zwecke vollkommen ausreichend (und der Lärm hält sich in Grenzen). Auch für deine eigenen Mahlzeiten absolut zu empfehlen 😉

Taschenwaagen von AMIR 

(Zeigt bis zum 0.001g an.)
(Ja, ich bin ein Freak, ich weiß!)

Manchmal bin ich ein Freak. Ich weiß. Vor allem, wenn es um das Abwiegen von Supplementen geht, arbeite ich gerne präzise. Bis zu 50 Gramm kannst du dir in 0,001-Gramm-Schritten mit der Taschenwaage anzeigen lassen. Somit ist die Waage wirklich übergenau und es kann gar nichts mehr schiefgehen beim Abwiegen! Mitnehmen lässt sich dieses Wunder ebenfalls und passt in jede Handtasche… Für alle Hundeernährungsberater, die es genau nehmen!

Für die Zubereitung schmackhafter Speisen für deinen Hund empfehle ich dir einen Mörser. Du kannst mit ihm Kräuter und vieles mehr ganz einfach zermahlen. Auch Tabletten kannst du damit zerkleinern und einfach unters Futter mischen. Nicht nur für die Hundeküche ist das praktisch. Auch das Material hat mich überzeugt, denn der Mörser besteht aus unbehandeltem Holz, was ein sehr natürliches Material ist.

• BÜCHER, DIE DU GELESEN HABEN SOLLTEST

Das, meine Liebe, ist die Bibel für Fertigfutter.

Dieses Buch ist die Basis für Fertigfutter in den USA und Europa. Ein Must-Have für alle angehenden Hundeernährungsberater! Es wurde vom Committee on Animal Nutrition zusammengestellt, daher kannst du dir sicher sein, dass nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert wurde. Ich warne dich vor: Das ist kein Buch, das man mal so nebenbei liest, dafür liefert es richtig viel wichtigen Input zum Thema Hundeernährung.

Ein bisschen fit in Englisch solltest du auf jeden Fall sein, dafür hast du mit diesem Buch so ziemlich alles, was du brauchst! Es deckt ein breites Themenspektrum von den einzelnen Nährstoffen über Bioverfügbarkeit bis zu wichtigen Informationen über Fütterungszeiten, etc.

Ist dein Englisch schon etwas eingerostet?

Kein Problem, es gibt auch super Nachschlagewerke, die auf Deutsch geschrieben sind. Dieses Buch ist ein gutes Beispiel dafür. Es liefert dir eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage für die gesunde und bedarfsorientierte Hundeernährung und ist, was ich immer sehr wichtig finde, auch für Laien gut verständlich.

Auch, wenn du schon als Hundeernährungsberaterin tätig bist, kann ich dir dieses Buch als Nachschlagewerk ans Herz legen.

Dieses Buch möchte ich dir vor allem dann ans Herz legen, wenn du in Zukunft vorhast, dich nicht nur mit Hunden, sondern auch mit Katzen, Kleintieren oder gar Reptilien zu beschäftigen. Es enthält viele Praxistipps und auch Trends in der Ernährung von Hunden und Katzen werden kritisch beleuchtet. Was mir hier sehr gut gefällt, ist, dass auch die Hintergründe erklärt werden, also warum etwas deinem Tier guttut oder schadet. Außerdem ist es leicht verständlich geschrieben und sollte daher in keinem Bücherregal fehlen.

Wie sicher ist das Hundefutter, das wir unseren Lieblingen anbieten? Die letzten Jahre waren geprägt von Lebensmittelskandalen, manche davon echt und manche davon vermeintlich. Dieses Buch soll dir als juristischer Wegweiser und Orientierungshilfe in die zahlreichen relevanten Bestimmungen der Lebensmitteltechnologie liefern. 

Viele deiner Kundinnen und Kunden werden zu dir kommen, weil sie mehr über BARF, also die biologisch artgerechte Rohfütterung von Hunden, wissen wollen. An sich ist BARF wie wir wissen für viele Hunde sehr lecker, aber auch nicht uneingeschränkt zu empfehlen, da jeder Hund für sich individuell zu betrachten ist. In diesem Buch erfährst du wichtigstes Hintergrundwissen auf dem neuesten Stand der Forschung. Ich empfehle das Buch auch gerne Kunden weiter, die sich mehr übers Barfen informieren möchten.

Auch dieses Buch kann ich zum Thema BARF guten Gewissens empfehlen. Es ist gut recherchiert und bietet dir einen wirklich gut verständlichen, toll bebilderten Leitfaden, sodass du nach der Lektüre (und natürlich nach unseren Online-Kursen!) in der Lage bist, einen ausgewogenen BARF-Plan zu erstellen. Besonders toll an diesem Buch: Es sind auch noch 14 Rezepte dabei, die du sofort ausprobieren kannst. Und ich bin zwar absolut dafür, dass man ein Buch niemals nach seinem Cover bewerten soll, aber für mich ist es dennoch ein Pluspunkt, dass es ansprechend gestaltet ist.

Klein, aber fein und für gerade mal 5 Euro auch ein ziemliches Schnäppchen: Das Buch ist ein wunderbares Basiswerkzeug für Einsteiger und du erhältst schnell einen umfassenden Überblick über die Thematik. Das Buch hast du an einem motivierten Nachmittag schnell durchgelesen, dennoch sind auch detaillierte Tabellen dabei. Daher eignet es sich auch wunderbar, um immer wieder mal darin zu schmökern und dein Wissen rund um den Hund aufzufrischen.

Hund ist nicht gleich Hund. Das gilt besonders fürs Barfen. Gerade Welpen und trächtige Hündinnen haben ihre ganz eigenen Bedürfnisse. Denn im jungen Alter wird der Grundstein für ein gesundes Leben gelegt und auch trächtige Hündinnen sollten in der „Hundeschwangerschaft“ so gesund wie möglich ernährt werden, damit es den Kleinen später gut geht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist, wie schon bei der oben beschriebenen Broschüre, mit 5 Euro wirklich unschlagbar!

Wo wir schon beim Thema Hunde und besondere Bedürfnisse sind… Gerade die älteren Herren und Damen unter den Fellnasen haben gewisse Ansprüche, denn ältere Hunde erkranken häufiger. Hier kann eine Umstellung auf BARF immer noch einiges bewirken. Die Broschüre zeigt dir, dass es nie zu spät ist, um auf BARF umzusteigen und gibt außerdem Ernährungstipps bei zahlreichen Krankheiten wie Krebs, Nieren- und Lebererkrankungen, Verdauungsstörungen, Bauchspeicheldrüsenerkrankungen und viele mehr. Da unsere lieben Fellnasen hoffentlich alle richtig alt werden, ein absolutes Must-Have!

Ein absolutes Standardwerk für Lebensmittelchemiker – und damit auch für uns als Ernährungsberater relevant. Du findest darin umfassende Informationen zur Zusammensetzung der verschiedenen Nahrungsmittel und auch alltägliche Fragen über die Gewinnung, Verarbeitung, Lagerung oder Zusätze in Lebensmitteln werden beantwortet. Man muss sich zwar etwas durchkämpfen, aber dafür kannst du bei deinen zukünftigen Kunden mit deinem Fachwissen punkten.

• EDELSTEINE, FÜR HUNDE

So einfach kann es sein, Hunde mit der Kraft von Edelsteinen zu unterstützten – danke für diese Erfindung! Mit diesen eleganten Wasserphiolen kannst du das Wasser für dich und deinen Hund sicher und gefahrlos aufladen. Die Edelsteinzusätze kannst du natürlich frei wählen (Welche Edelsteine wie auf den Hund wirken, weißt du ja schon aus unserem Blogartikel). 
Folgende Kombinationen gibt es:

Rosenquarz &Amethyst (Wellness)

Smaragd (Vitalität)

Soladith (Balance)

Roter Josip (Fitness) 

Noch cooler als die Wasserphiole finde ich die eleganten Wasserstäbe! Einfach in den Wasserkrug oder Wassernapf stellen und fertig. Auch hier findest du wieder eine Vielfalt an Auswahl, so, dass du die Edelsteinwirkung findest, die zu dir und deinem Hund passt. Eine 3000 Jahre alte Lehre der Ayurveda in die Moderne gebracht. Eine richtig tolle Erfindung!
Edelstein-Kombinationen gibt es für folgende Bereiche:

WellnessFitnessBalanceRegenerationPassionWassergenussBeziehungenInnere FreiheitSinnlichkeitHarmonieIm Fluss kommenSunny MorningVision 

 

• NÄPFE, DIE EINFACH SUPERSÜß SIND

Vollmachen bitte! Aber klar doch, liebe Fellnase! Ich liebe es ja, wenn normale Alltagsdinge so süß gestaltet sind, dass man sie einfach gern haben muss. Daher mag ich diesen Futternapf so sehr. Er ist aus Keramik, was ein empfehlenswertes Material für Futternäpfe ist, hat eine wunderbare Größe und er sieht einfach so unglaublich süß aus! Außerdem ist er Made in Germany, also keine Massenware aus einer Fabrik in China. Das ist mir persönlich auch immer sehr wichtig.

Dasselbe wie oben, nur in anderem Design. Hier freut sich dein Wuff über seine „Mampfschüssel“. Wie bereits erwähnt, liebe ich lustige Designs, da sie den Alltag mit deiner Fellnase einfach so viel schöner machen. Die hochwertige Keramik ist super für Allergiker geeignet und ein Material, das ich generell gerne für Futter- und Wassernäpfe empfehle, da es auch von Hunden gut vertragen wird. Die Schüssel ist mit Liebe gemacht, genau wie deine Mahlzeiten für ihn!

Keramik-Hundenapf „Schlabbernapf“

Du siehst es vielleicht schon, ich liebe die Näpfe von Cadouri! Klar, sonst würde ich sie dir auch nicht empfehlen. Ich bin absolut überzeugt von der Qualität, da die Schüsseln hygienisch, hochwertig und vor allem sehr langlebig sind. Sie stehen gut am Boden und können nicht einfach abgekratzt werden. Du brauchst dir also keine Sorgen machen, dass der Napf nach ein paar Mal waschen nicht mehr schön aussieht.

IMPRESSUM  |   DATENSCHUTZ  |  AGB  |  FACEBOOK   | LOGIN

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?