Smoothies für Hunde + Rezept

von | Feb 15, 2019 | Hunde Blog, Hundeernährung

Hunde-Smoothies sind schmackhafte Hundesnacks in Flüssigform. Sie werden gerne Liquid-Snacks genannt, also übersetzt „Flüssig- Imbiss“. Aber wir wissen, viele kleine Imbisse gibt auch eine Mahlzeit 😉.  Ihr könnt eurem Liebling/ euren Lieblingen also einen dieser leckeren Snacks gerne als Zwischenmahlzeit anbieten, solltet aber darauf achten, dass je nach Zutaten auch jede Menge Kalorien enthalten sind und das bei der Berechnung der Futterrationen beachten. Er wird begeistert sein, also Balou ist es extrem und hat seinen Napf ratzfatz leer geschlabbert.

Manch einer denkt jetzt vielleicht: So ein Quatsch! Ja, meine sonntägliche Sahnetorte ist auch so etwas von überflüssig. Aber sie macht mich froh & heiter und sie schmeckt mir! Und wenn mein Hund glücklich ist, dann bin ich es auch. Hunde-Smooties kann man auch mit rein gesunden Zutaten anrühren, ich habe mich für diesen Blog-Artikel für zwei äußert schmackhafte Rezepte entschieden, Dankesbriefe eurer Hunde nehme ich gerne entgegen 😊.

Woher kommt die Idee Hunden Smoothies anzubieten?

 

Bei mir war der letzte lange heiße Sommer der Auslöser. Balou bekommt Nassfutter und inzwischen ja auch Selbstgekochtes und trinkt entsprechend wenig.

Und auch wenn wir in der Ausbildung gelernt haben, dass die Trinkmenge bei Nassfutter, Rohfütterung oder gekochten Rationen weniger als bei einem Trockenfutter ist, so benötigt der Hund trotzdem zusätzlich zu seinen Mahlzeiten Flüssigkeit.

Zur Erinnerung habe ich euch noch einmal die Tabelle aus dem Skript hier eingefügt:

Wie viel Wasser der Hund trinken muss, richtet sich nach der Umgebungstemperatur, der Aktivität und der Fütterungsmethode. Die Spanne liegt hierbei zwischen 5ml / kg KM und 150ml / kg KM.

 

Gehen wir mal davon aus, dass ihr eurem Hund bei 30 Grad im Schatten keine erhöhte Körperaktivität zumutet, so sind es bei Trockenfutterfütterung trotzdem 50 bis 100 ml pro kg KM

- also bei einem 10 kg schweren Hund 500 bis 1000 ml bei TF-Fütterung
- 200 bis 500 ml bei Nassfutter-Fütterung.
-Mein fast 30 kg Hund bräuchte somit 1 ½ bis 3 Flaschen Wasser bei TF-Fütterung
- bei Nassfutter 600 ml bis 1500 ml.

Ich weiß ja nicht, ob du ein(e) begeisterte(r) Wassertrinker/in bist? Aber mal ganz ehrlich, nach was schmeckt pures Wasser? Nach nichts! Und es gibt so viele schlaue Hunde, die dir (mit ihrem mäßigen Trinkverhalten) sagen: Hey, Frauli/Herrli, das trinke mal schön selbst, ich will etwas mit Geschmack!

Also wie mache ich meinem Hund Flüssigkeit schmackhaft?

Warum nicht mit einem Hunde- Smoothie?

Der eine tolle Ergänzung, Abwechslung oder Zwischenmahlzeit zur täglichen Nahrung sein kann.

Ergänzung nicht im Sinne der Bedarfswerte, obwohl in dem einen oder anderen Smoothie natürlich tolle Vitamine und Mineralien stecken! Ich persönlich packe in die Rezepte noch gerne das eine oder andere Pülverchen wie Spirulina oder aber auch Kräuter hinein.

 

Gemixt und püriert - frische Smoothies

1 Portion Käse-Huhn – Smoothie der von Herzen kommt

  • 50 g Hühnerherzen (roh oder diese kurz in etwas Wasser kochen)
  • 50 g geriebenen Gouda (40 % Fett) oder Hüttenkäse
  • 1 EL Joghurt
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Leinöl (oder anderes)
  • 150 ml Leitungswasser

Alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren, fertig ist die Zwischenmahlzeit!

Ergibt ca. 250 ml Smoothie mit

  • 263 kcal (bei der Gesamtfuttermenge des Tages beachten!),
  • 18,3 g Fett,
  • 0,7 g KH,
  • 23,8 g Eiweiß

Nehmt ihr statt dem Gouda einen Hüttenkäse, sind es „nur“ noch

  • 164 kcal (bei der Gesamtfuttermenge des Tages beachten!),
  • 9,3 g Fett,
  • 2 g KH,
  • 17,7 g Eiweiß

Gekocht und püriert - Suppe

 

Häschen-Fleischwurst-Suppen-Smoothie

2 Karotte (ca 150 g)

50 g Hundefleischwurst *)

Eine Brise Kresse oder andere Kräuter

1 TL Leinöl (oder ein anderes)

250 ml Leitungswasser

Karotten in Scheiben schneiden, mit dem Wasser in einem Topf aufkochen, ca. 20 Minuten köcheln lassen. Am Ende Öl hinzufügen und mit einem Mixstab fein pürieren. Kresse darüber streuen. Wurst in kleine Stücke schneiden und in die lauwarme Smoothie-Suppe geben.

Ergibt ca. 250 ml (da ein Teil des Wassers verkocht) mit

  • 89 kcal *)
  • 8,75 g Fett,
  • 2,7 g KH,
  • 10,15 g Eiweiß
  • und 2 g Ballaststoffe

*) Hundefleischwurst z.B. meetfingers, Achtung normale Fleischwurst hat ca. 160 kcal

Größere Mengen 

Ihr könnt auch die Mengenangaben erhöhen und die Smoothies 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren bzw., wenn es noch länger haltbar sein soll, einfrieren.

Vielleicht kennt ihr auch diese Leckerli-Tuben zum Befüllen? Ich habe welche von Gako – eine tolle Belohnungsmethode!

Hast du auch Ideen, wie man seinem Liebling die Flüssigkeitszufuhr schmackhafter machen kann? Dann freuen wir uns auf einen Kommentar von dir!

[ds_if has_product="5,4,3,1,2"]
 PDF download für Mitglieder (klicken).
[/ds_if]

Autorin - Sandra Hautke


Seit April 2015 betreibe ich meinen kleinen Hunde -und Katzenshop ViER-BEiNER in Trebur. Von Anfang an war mir wichtig, dass ich meinen Kunden nur gesunde Nahrung für ihre Vierbeiner anbiete. Seit meiner Ausbildung bei Dogtisch Academy fühle ich mich darin gestärkt, dass dies genau der richtige Weg ist! Hunde- und Katzenernährung ist für mich nicht nur einfach einen Napf befüllen – der richtige Inhalt zählt. Er ist sozusagen essentiell.

2 Kommentare

  1. Ich würde den Artikel gern downloaden. Geht aber leider nicht!

    Antworten
    • Hallo Viktoria! Bitte versuche es nochmals, es sollte jetzt funktionieren! 🙂

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?