Grünlippmuschel für Hunde: Wirkung und Anwendung

von | Aug 2, 2019 | Hunde-Blog

Im Zusammenhang mit Arthrose bei Hunden liest man auch immer mal wieder von der berühmten Grünlippmuschel für Hunde. Was genau das ist, wie Grünlippmuschel auch deinem Hund helfen kann, wie man sie füttert und dosiert, das alles erzähle ich dir in diesem Blogartikel.

 

Frischekur für die Knochen des Hundes

 

Es ist unbestritten, im Laufe der Jahre nimmt die Fähigkeit des Körpers, die wichtige Knorpelmasse zu erneuern, immer weiter ab. Die Folge: Die Funktion von Gelenken und Wirbelsäule leidet – und der Hund leidet mit. Hilfe versprechen sich liebende Hundebesitzer nicht nur von der Schulmedizin, sondern auch von Mitteln aus der Natur. Die Grünlippmuschel in Form von zubereiteter Nahrungsergänzung ist eines dieser Produkte.

 

Woher kommt die Grünlippmuschel?

 

Die Grünlippmuschel (Perna canaliculus) gehört zu den Miesmuscheln und hat ihre Heimat in den Gewässern vor Neuseeland. Auch optisch erinnert sie an diese Speisemuscheln. 

Obwohl die Grünlippmuschel ebenfalls eine vorzügliche Delikatesse ist, ist sie vor allem durch die ihr nachgesagte Wirkung bei verschiedenen Beschwerden bekannt geworden und beliebt. Da die Wildbestände der Grünschalmuscheln, wie sie auch genannt werden, geschützt sind, wurde aufgrund der ständig steigenden Nachfrage dazu übergegangen, Aquakulturen zur Zucht anzulegen.

 

 

 

Die Grünlippmuschel und ihre Einsatzgebiete

 

Grünlippmuschel lässt sich einfach unter das Hundefutter mischen oder in eine Scheibe Wurst einrollen. Die meisten Hunde finden den Geschmack okay. Oder andersherum gefragt: Bei welchen Beschwerden kann die Grünlippmuschel meinem Hund helfen?


Empfohlen wird die Grünlippmuschel für Hunde für folgende Situationen:

• bei Gelenkerkrankungen des Hundes (z. B. Arthrose)

• bei antrainierter Gelenküberlastung /Gelenkproblematik

• bei hoher körperlicher Aktivität des Hundes

• bei Hunderassen, die zu Gelenkproblemen neigen

• bei Hunderassen, die groß und/oder schwer sind

• bei alten Hunden

• bei schnell wachsenden jungen Hunden

 

Der Grünlippmuschel wird immer wieder nachgesagt, dass sie für starke Knochen und gesunde Gelenke beim Hund sorgen soll. Auch dass sie schon vorhandenen Arthrosen entgegenwirken und besonders für alte Hunde und Hunde mit hoher körperlicher Aktivität von Vorteil sein kann, ist weitreichend bekannt.

Die Grünlippmuschel wird zum einen in der Sterneküche als Delikatesse gehandelt und zum anderen in der Pharmaindustrie als Heil- sowie Nahrungsergänzungsmittel verwendet. Der Extrakt der Grünlippmuschel kann in vielerlei Formen verabreicht werden, sowohl in Tabletten- oder Kapsel- als auch in Pulverform. Dazu muss man sagen, dass es Hunden – und Tieren im Allgemeinen – meist als Pulver unter das Futter gemischt wird.

 

Wie wird das Grünlippmuschelpulver für Hunde hergestellt?

 

Da der weltweite Bedarf an Grünlippmuschelextrakt hoch ist, werden zehn Prozent der speziell gezüchteten Meeresfrüchte für die Produktion von Arznei- und Nahrungsergänzungsmitteln verwendet.

Nach der Ernte werden die Grünlippmuscheln von ihren Schalen befreit, anschließend wird ihnen die vorhandene Flüssigkeit entzogen. Dann werden die Meeresfrüchte gefriergetrocknet. 

Dies ist aufwändiger als die Muscheln zu kochen, weil das Muschelfleisch mechanisch von der Schale gelöst werden muss. Doch nur durch den schonenden Vorgang der Gefriertrocknung und die Verarbeitung unter Minus-Temperaturen bleiben alle wichtigen Nähr- und Aufbaustoffe bestmöglich erhalten. Nach der Trocknung wird das Grünlippmuschelkonzentrat zu Pulver gemahlen.

Das Grünlippmuschelpulver für Hunde riecht ein wenig nach Meer, Algen und Muscheln und ist sandfarben mit einem kleinen Grünstich.

 

Inhaltsstoffe der Grünlippmuschel

 

Dazu werfen wir einen Blick auf die Zusammensetzung des Grünlippmuschelpulvers: Es besteht zu einem sehr hohen Anteil (etwa 50 bis 70 Prozent) aus Aminosäuren und Proteinen. Einen weiteren hohen Anteil stellen die Glykosaminglykane.

Man weiß, dass Glykosaminglykane (kurz GAG) notwendig sind, um die Gelenke und auch das Bindegewebe gesund zu erhalten. Aber im Alter des Hundes oder bei Erkrankungen der Gelenke wie der Arthrose ist der gesunde Gelenkaufbau gestört.

Die Neuseeländische Grünlippmuschel enthält besonders viele Glykosaminglykane. Genau diese benötigen Hunde, um sogenannte „Gerüstsubstanzen“ unter anderem in den Gelenkknorpeln zu erhalten.

Ferner binden Glycosaminoglykane Wasser. Das dient der Bildung neuer Gelenkschmiere, der Gelenkknorpel kann wieder mit Gelenkflüssigkeit und den darin enthaltenen Nährstoffen versorgt werden.

Also werden mit dem Grünlippmuschelpulver zusätzlich Glykosaminglykane gefüttert, um den gesunden Aufbau von Gelenkknorpel und Gelenkschmiere positiv zu beeinflussen.

 

Den zusätzlich enthaltenen Omega-3-Fettsäuren werden neben ihrer Bedeutung für die tägliche Ernährung positive Einflüsse auf Stoffwechselvorgänge zugeschrieben. Omega-3-Fettsäuren können aufgrund ihrer ähnlichen Struktur zu entzündungshemmenden Säuren als hilfreich bei Entzündungen betrachtet werden.

Furanfettsäuren, die in der Grünlippmuschel enthalten sind, gelten ebenfalls als entzündungshemmend. Darüber hinaus scheinen sie als Radikalfänger wirksam zu sein.

Mineralstoffe und Spurenelemente tragen ebenfalls zur Aufrechterhaltung der Zellerneuerung, des Stoffwechsels und des Knochenaufbaus bei.

Nachgewiesen sind in der Grünlippmuschel unter anderem Natrium, Kalium, Magnesium, Calcium und Silicium.

Natrium ist wichtig für die Wasserverteilung im Körper, somit auch für die Gelenkflüssigkeit. Kalium regelt den Flüssigkeitsgehalt in den Körperzellen, Silicium ist ein wichtiger Bestandteil des Binde- und Stützgewebes und unerlässlich für den Knorpelaufbau.

Magnesium und Calcium ergänzen sich in ihrer Wirkung: Beide tragen zum Aufbau und zur Erhaltung von Knochen und Knorpel bei und haben einen positiven Einfluss auf die Gesunderhaltung des Bewegungsapparats des Hundes.

 

Wirkung der Grünlippmuschel bei Hunden

 

Die Grünlippmuschel hilft Hunden bei Arthrose und anderen Gelenkproblemen.

Die Grünlippmuschel ist ein natürlicher Rohstoff. Sie kommt aus Neuseeland. Dort wird sie schon seit einigen Jahrhunderten angebaut und schließlich zum berühmten Grünlippmuschelpulver verarbeitet.

Die Ureinwohner Neuseelands schwören auf das Pulver und nehmen es selbst zu sich. Kurioserweise leiden die Maori selbst kaum bis gar nicht unter Gelenkerkrankungen. Aus diesem Grund verwundert es nicht, dass es auch unseren Hunden bei Gelenkerkrankungen zu mehr Wohlbefinden verhilft.

 

Pulver, Tabletten oder Kapseln – welche Anwendungsform ist für Hunde geeignet?

 

Grünlippmuschel eignet sich grundsätzlich für alle Hunde und kann sowohl für Welpen, Junghunde, ältere Hunde und Senioren verwendet werden. Der Einsatz von Grünlippmuschel-Präparaten in Form von Nahrungsergänzungsmitteln ist unabhängig von der Größe oder der Rasse des Hundes. 

Der Muschelextrakt wird entweder in Tabletten- und Kapselform oder als Pulver unter das Futter des Vierbeiners gemischt. Da die Wirkung erst nach einiger Zeit eintritt, solltest du deinen Hund über einen längeren Zeitraum damit füttern. Du kannst Grünlippmuschel-Präparate auch vorbeugend einsetzen. 

Das Grünlippmuschelpulver wird am besten mehrmals im Jahr für mindestens acht Wochen als Kur angewendet. Die Dosierung des Grünlippmuschelpulvers sollte der Größe des Hundes angepasst werden. Die empfohlene Menge an Pulver liegt bei kleinen Hunden bei 0,5 g täglich und bei größeren Hunden bei bis zu 1 g täglich. Das Pulver lässt sich einfach zusammen mit dem täglichen Futter verabreichen.

 

Grünlippmuschelpulver für Hunde richtig dosieren

 

Es kann einige Zeit dauern, bis die Wirkung des Grünlippmuschelpulvers einsetzt. Daher sollte der Extrakt des Weichtiers über mehrere Wochen, bestenfalls acht Wochen, verabreicht werden.

Da es sich hier um ein Produkt handelt, das aus Meeresfrüchten gewonnen wird, weist das Pulver einen etwas strengen, fischartigen Geruch auf. Daher sollte das Grünlippmuschelpulver luftdicht aufbewahrt werden.

 

Worauf sollte man beim Kauf von Grünlippmuschelpulver achten?

 

Es gibt auf dem Markt verschiedenste Anbieter für Grünlippmuschelpulver. Doch worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Beim Kauf darf nicht ausschließlich auf den Preis geschaut werden, denn es gibt eindeutige Qualitätsunterschiede, die sich auch im Preis widerspiegeln.

Zum einen ist es wichtig, darauf zu achten, dass bei der Produktion des Pulvers die Muscheln gefriergetrocknet verarbeitet werden, da nur so alle wichtigen Nähr- und Aufbaustoffe weitestgehend erhalten bleiben. Zum anderen sollte der Gehalt an Glykosaminglykan(GAG) im Pulver angegeben sein. Vage Aussagen wie „mindestens zwei Prozent“ oder „zwischen zwei und vier Prozent“ sind lediglich Grenzwertbestimmungen. 

Zudem ist von Produkten abzuraten, die nicht zu 100 Prozent aus Grünlippmuschelpulver bestehen, da diesen Kombipräparaten andere, meist günstigere Rohstoffe beigemischt werden, die die Wirkung des Grünlippmuschelextrakts reduzieren.

 

Anwendungsmöglichkeiten der Grünlippmuschel beim Hund

 

Die Grünlippmuschel als vorbeugende Maßnahme

Als vorbeugende Maßnahme kannst du die Grünlippmuschel für Hunde jederzeit verwenden, auch wenn dein Hund noch nicht unter akuten Beschwerden leidet. Wenn deine Fellnase bereits von einer Hüftgelenkerkrankung betroffen ist, kannst du mit der täglichen Gabe von Grünlippmuschelextrakt dafür sorgen, dass dein Hund weniger unter unangenehmen Begleitsymptomen leidet. 

Die Ureinwohner Neuseelands, die Maori, verwenden diese Muschelart seit Jahrhunderten, um sich auf natürliche Weise vor Gelenkerkrankungen und deren Folgen zu schützen.

 

Hohe Wirksamkeit in allen Lebensphasen

Medikamentöse Unterstützung benötigen viele Hunde bereits während der Wachstums- und Entwicklungsphase. Manche körperlichen Gebrechen entstehen bei Hunden schon im Welpenalter. 

Die Ursache für eine Fehlentwicklung liegt meist in einer Überzüchtung. Viele Züchter müssen einen gewissen Zuchtstandard einhalten, der zwar die äußere Attraktivität des Hundes garantiert, für das Tier aber oft schmerzhafte Folgen hat. 

Unter Gelenkfehlstellungen leiden bereits viele junge Hunde. Die Fehlstellung des Hüftgelenkes, die sogenannte Hüftdysplasie, ist weit verbreitet und betrifft viele Hunderassen. Diese Erkrankung ist genetisch bedingt und führt bei erwachsenen Hunden zu chronischen Hüftschmerzen und dadurch bedingt zu einer eingeschränkten Bewegungsfreiheit. Besonders häufig sind große Hunderassen von diesen gesundheitlichen Störungen betroffen. 

Zur Linderung starker Schmerzen werden Hunde ähnlich wie Menschen oft mit einem künstlichen Hüftgelenk versorgt. Viele Hundekrankheiten haben eine genetische Ursache und lassen sich deshalb nicht verhindern. 

Ob dein Hund unter Wachstumsstörungen leidet, wird größtenteils durch die Erbanlagen bestimmt. Fehlbildungen der Gelenke können auf Dauer zu chronischen Knorpel- und Bindegewebsschäden führen. Für zahlreiche Hunde stellt auch eine falsche Ernährung ein Problem dar. Wenn die Hundenahrung nicht auf die Rasse oder das Alter des Hundes abgestimmt ist, treten schnell Mangelerscheinungen auf. Grünlippmuscheln können zwar die Ursache der Krankheiten nicht beseitigen, aber die negativen Folgen, die durch Schmerzen und andere Symptome entstehen, eventuell etwas lindern. 

Teure oder langwierige Behandlungen beim Tierarzt lassen sich durch eine artgerechte Ernährungsweise und die zusätzliche Gabe von Nahrungsergänzungsmitteln mit Grünlippmuschelextrakt dadurch eventuell vermeiden.

 

Langzeitanwendung bei Wachstumsstörungen und Altersbeschwerden

Außer bei schmerzhaften Symptomen von Wachstumsstörungen wirkt die tägliche Gabe eines Grünlippmuschelpräparats auch bei unterschiedlichen Altersbeschwerden, unter denen Hunde leiden. Altersbeschwerden entstehen entsprechend der genetischen Voraussetzungen und treten bei größeren Hunderassen häufig schon vor dem zehnten Lebensjahr auf.

Im Alter leiden viele Hunde unter ähnlichen Gesundheitsstörungen wie ältere Menschen.

 

Chronische Krankheiten wie die Arthrose, die Abnutzung der Gelenke, oder die Arthritis, die zu chronischen Gelenkentzündungen führt, sind auch bei Hunden in höherem Lebensalter weit verbreitet. Dauerhafte Schmerzen erhöhen den Leidensdruck und können durch die tägliche Gabe von Grünlippmuschelextrakt möglicherweise gelindert werden. 

Die Knochen eines Hundes können im Alter porös werden. Die Tiere leiden dann an Osteoporose. Bei älteren Hunden nehmen auch Bindegewebe und Muskeln ab. Durch die regelmäßige Gabe von Grünlippmuschelextrakt kannst du die Lebensqualität deines Hundes möglicherweise etwas verbessern. 

Da die Wirkstoffe vom Körper wieder abgebaut werden, ist es sinnvoll, das Tier dauerhaft mit einem Grünlippmuschel-Nahrungsergänzungsmittel zu versorgen.

  

Ich freue mich, wenn ich dir weiterhelfen konnte und bin gespannt auf deine Erfahrungen, Fragen und Tipps rund um die Grünlippmuschel für Hunde. 

Photo by Shutterstock

Suche:

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Hallo! Ich bin Paulina!

Ich bin zertifizierte Hundeenährungsberaterin, Mutter einer wundervollen Tochter und treue Begleiterin meines Seelenhund Balou. Ich habe es mir zur Lebensaufgabe gemacht, Hunde mit der richtigen Ernährung und der Kraft unserer Natur zu einem artgerechteren Leben zu verhelfen. So konnte ich schon Balous Leben vor 5 Jahren retten. Der Grund, warum es die Dogtisch Academy gibt und du jetzt diesen Artikel liest.

Autorin - Beate Stern


Mein Name ist Beate Stern und ich habe bis auf den Hundefitnesstrainer bereits alle Online-Ausbildungen der Dogtisch Academy abgeschlossen. Besonders sind mir dabei die Heilkräuter und Bachblüten für Hunde ans Herz gewachsen. Mit meinem Herzensprojekt Hundumgsund.de habe ich mich mittlerweile selbständig gemacht und biete vielerlei Beratungen für Hunde und ihre zweibeinigen Seelenverwandten an. 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?